Allen, die behaupten, dies sei unmöglich, nicht praktikabel, unrealistisch antworten wir:

CHALLENGE ACCEPTED

Wir entwickeln eine innovative neue Arzneimittelklasse mit der Bezeichnung RNAi-Therapeutika, von der wir erwarten, dass sie das Leben von Menschen mit seltenen Krankheiten von Grund auf verändern wird.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt bei Krankheiten, für die es bisher nur begrenzte oder gar keine therapeutischen Optionen gibt.

UNSERE PIPELINE

umfasst RNAi-Therapeutika, die für seltene genetische Krankheiten, Herz- und Stoffwechselkrankheiten, Infektionskrankheiten der Leber und Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) entwickelt werden.

Allen, die behaupten, dies sei unmöglich, nicht praktikabel, unrealistisch antworten wir:

CHALLENGE ACCEPTED

Wir entwickeln eine innovative neue Arzneimittelklasse mit der Bezeichnung RNAi-Therapeutika, von der wir erwarten, dass sie das Leben von Menschen mit seltenen Krankheiten von Grund auf verändern wird.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt bei Krankheiten, für die es bisher nur begrenzte oder gar keine therapeutischen Optionen gibt.

UNSERE PIPELINE

umfasst RNAi-Therapeutika, die für seltene genetische Krankheiten, Herz- und Stoffwechselkrankheiten, Infektionskrankheiten der Leber und Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) entwickelt werden.

DIE NEUESTEN MELDUNGEN

AN DER SPITZE DES WANDELS

 

Das Unternehmen Alnylam ist führend bei der Umsetzung der RNA-Interferenz (RNAi) in eine innovative neue Arzneimittelklasse für Patienten mit eingeschränkten oder unzureichenden Behandlungsmöglichkeiten. RNAi-Therapeutika basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden. Sie bieten einen wirkungsvollen, klinisch geprüften Ansatz zur Behandlung zahlreicher schwerer Krankheiten, die Patienten stark belasten.

Alnylam wurde im Jahr 2002 gegründet und verfolgt eine kühne Vision: Wir verwandeln wissenschaftliches Potenzial in reale Therapien – mit einer robusten Forschungsplattform und einer umfangreichen Pipeline investigativer Medikamente, darunter ein in der EU und den USA bereits zugelassenes Medikament, vier Produktkandidaten in den letzten Untersuchungsphasen und zahlreiche Prüfmedikamente in der Entwicklung.

>1k
Mitarbeiter
8
Programme in der klinischen Entwicklung
1
Zugelassenes Produkt *
>20k
Verabreichte Dosen
>25
Klinische Studien
>4
Jahre längste Verabreichungsdauer

Stand Dezember 2018
*in den USA und der Europäischen Union

Stand Dezember 2018
*in den USA und der Europäischen Union


RNAi: EINE BIOLOGISCHE REVOLUTION AUF DER GRUNDLAGE VON FORSCHUNGSARBEITEN, DIE MIT DEM NOBELPREIS AUSGEZEICHNET WURDEN


Die Erforschung der RNA-Interferenz (RNAi) brachte einen Durchbruch hinsichtlich unseres Wissen, wie Gene in Zellen reguliert werden. Zudem stellt sie einen ganz neuartigen Ansatz bei der Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten dar. 2006 ging der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin an Craig Mello und Andrew Fire. Damit wurde die Bedeutung der RNAi als wichtige wissenschaftliche Entdeckung anerkannt.


Weitere Informationen >

 



Unser Fokus

Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten im Bereich der RNAi-Therapeutika liegt bei Krankheiten ohne zufriedenstellende Therapieoptionen, die in 4 strategische Therapiebereiche fallen: genetische Krankheiten, Herz- und Stoffwechselkrankheiten, Infektionskrankheiten der Leber und Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Sehen Sie sich unsere Pipeline an >

WORK WITH US

Wir verfolgen das Ziel, ein solides biopharmazeutisches Unternehmen aufzubauen, das Patienten mit Medikamenten versorgen kann und kontinuierlich neue Behandlungsmöglichkeiten erforscht. Aus diesem Grund suchen wir Mitarbeiter mit vielfältigen Kenntnissen, Erfahrungen und Werdegängen, um ein globales Team von Weltklasse aufzubauen. Unsere Firmenzentrale befindet sich in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts. Wir haben Büros und Betriebsstätten in ganz Europa und Asien. Unser deutsches Büro befindet sich in München.

Aktuelle Stellenangebote (in englischer Sprache) >



Diese Website ist nur für Einwohner in Deutschland bestimmt.